• Lernen ermöglichen

    Gibt es den perfekten Lernort?

    Vor kurzem habe ich eine deutsche Reisende kennengelernt, mit der sich ein sehr angeregtes Gespräch über das natürliche und selbstbestimmte Lernen ergeben hat. Sie arbeitet momentan als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache in einer Willkommens-Klasse an einer Schule in Deutschland; sie kennt die negativen Seiten des Systems und ist individuellem Lernen gegenüber sehr aufgeschlossen. In diesem Gespräch sagte sie etwas, das mich nachdenklich machte – sie sagte: »Ich glaube hier, so mitten in der Natur, gibt es die besten Voraussetzungen für das Freilernen, in der grauen Stadt gibt es viel weniger zu entdecken und zu lernen im Alltagsleben.« Mich erstaunte diese Aussage ziemlich, vor allem weil es mitten in einer…

  • Mehrsprachigkeit

    Wie unsere Kinder mit vier Sprachen aufwachsen

    Unsere Kinder verstehen und sprechen vier Sprachen. Darüber staunen andere Menschen häufig und auch ich selbst finde es immer wieder faszinierend. Formelles Lernen im Sinne von Unterricht oder Sprachkurse als Buch, CD oder App haben dabei keinerlei Rolle gespielt. Vielmehr hat sich die Mehrsprachigkeit aus unseren Lebensumständen ergeben, aus der Begegnung mit Menschen, die diese Sprachen sprechen, und dem Bedürfnis der Kinder, ein Teil des Geschehens zu sein, zu kommunizieren und Beziehungen aufzubauen. Meine Erstsprache ist Deutsch, mein Mann ist zweisprachig aufgewachsen, mit dem Schwerpunkt auf einem englischen Creole (genannt Guari Guari, dem jamaikanischen Patois ähnlich) und zusätzlich noch Spanisch (der offiziellen Sprache seines Heimatlandes Panama). Innerhalb unserer Familie sprechen…

  • Lernen ermöglichen

    Freilernen braucht Vielfalt

    Stellt euch mal vor, wir wären alle gleich. Wir hätten alle die gleichen Ansichten, die gleichen Wünsche, die gleichen Probleme, den gleichen Beruf, ja sogar das gleiche Lieblingsessen. Wäre das nicht furchtbar langweilig?! Eine Welt, in der alle gleich wären, wäre ziemlich eintönig und würde wohl auch kaum viele Lernmöglichkeiten bieten. Wenn wir immer nur dem begegnen würden, was wir eh schon kennen, würden wir uns höchstwahrscheinlich auch selbst nie in all unserer Vielfalt und unserem Facettenreichtum kennenlernen. Wir würden uns auf das beschränken, was offensichtlich ist und das, was da noch so alles versteckt in uns schlummert, nie entdecken. Wir würden nur äußerst selten überrascht und inspiriert werden, durch…

  • Studien

    Ergebnisse der Studie von Peter Gray und Gina Riley: Wenn Freilerner erwachsen werden …

    Dr. Peter Gray ist ein Psychologie-Professor am Boston College, der sich momentan hauptsächlich der Forschung über die natürlichen Wege des Lernens von Kindern und dem lebenslangen Wert des Spielens widmet. In seinem kürzlich erschienenen Buch »Free to Learn« (Basic Books, 2013) plädiert er dafür, Kindern wieder mehr freies Spielen zu ermöglichen, da dieses physisch, emotional und mental das Gesündeste für ihre Entwicklung und ihren Lernprozess ist. Darüber hinaus schreibt er auch zu diesem Thema in seinem Blog »Freedom to Learn«.Gina Riley, Ph.D. ist Bildungspsychologin und klinische Professorin für Jugend-Sonderpädagogik an der City University of New York – Hunter College. Ihre Studien und Veröffentlichungen beinhalten Arbeiten zu Unschooling, erwachsenen Freilernern, Homeschooling,…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.