• Buchtipps,  Neurobiologie,  Pubertät

    Was passiert während der Pubertät im Gehirn?

    Die Pubertät ist eine Zeit des Umschwungs und der Veränderung, in der der Mensch sich vom Kind zum Erwachsenen wandelt. Obwohl es natürlich individuelle Unterschiede gibt, lässt sich grob sagen, dass die Pubertät vom 13. bis zum 24. Lebensjahr andauert. In diesem Zeitraum finden gravierende Veränderungen im Körper statt, wobei oft die hormonellen Veränderungen in den Vordergrund gestellt werden. Doch auch im Gehirn ändert sich in dieser Lebensphase einiges. Wenn man sich dessen bewusst ist und weiß, was in der Pubertät im Gehirn eigentlich passiert, kann das eine große Hilfe sein, sowohl für Teenager sich selbst besser zu verstehen, als auch für Eltern und andere Erwachsene, die Jugendliche optimal unterstützen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.