• Filmtipps

    Filmtipp: „Schooling the World“

    Wie lernen Kinder für ihre Zukunft? Wer bestimmt, wie und was in Schulen gelehrt wird? Und welchen Einfluss hat dies auf die Kultur(en) und Entwicklung vor Ort? Diesen Fragen, und noch so manchen anderen, geht Carol Black in ihrem Dokumentarfilm »Schooling the World« nach. Der Film zeigt am Beispiel von Ladhak in Indien, welche Auswirkungen die Ausbreitung des westlichen Schulsystems auf die örtliche Bevölkerung und Kultur hat. Den Kindern wird in den Schulen dort – oft Internate – auf kolonialistische Art und Weise eine ihnen fremde Kultur übergestülpt, während die eigene Kultur mit ihrem altbewährten Wissen, Traditionen und Sprache degradiert wird. Auch die Verbindung zur Natur und zu dem Land,…

  • Bildungswandel,  Buchtipps

    Buchtipp: #Education For Future – Bildung für ein gelingendes Leben

    „Den jungen Kreativen gehört die Zukunft. Für sie – und für alle Erwachsenen, die sie auf diesem Weg begleiten wollen – schreiben wir dieses Buch.“ Als großer Fan von Gerald Hüthers Werken war ich sehr gespannt auf dieses neue Buch, an dem er beteiligt war. Ich habe es mir als Hörbuch angehört und kann sagen: Ich bin wirklich begeistert! Es ist ein großartiges Buch darüber, was Kinder wirklich brauchen, um sich zu selbstbewussten, kompetenten, sozialen und glücklichen Erwachsenen entwickeln zu können. Es ist kein Buch speziell für Freilerner oder Homeschooler, auch wenn diese, neben staatlichen und privaten Schulen und damit als realer Bestandteil der Bildungslandschaft, darin erwähnt werden. Vielmehr ist…

  • Mehrsprachigkeit

    Wie unsere Kinder mit vier Sprachen aufwachsen

    Unsere Kinder verstehen und sprechen vier Sprachen. Darüber staunen andere Menschen häufig und auch ich selbst finde es immer wieder faszinierend. Formelles Lernen im Sinne von Unterricht oder Sprachkurse als Buch, CD oder App haben dabei keinerlei Rolle gespielt. Vielmehr hat sich die Mehrsprachigkeit aus unseren Lebensumständen ergeben, aus der Begegnung mit Menschen, die diese Sprachen sprechen, und dem Bedürfnis der Kinder, ein Teil des Geschehens zu sein, zu kommunizieren und Beziehungen aufzubauen. Meine Erstsprache ist Deutsch, mein Mann ist zweisprachig aufgewachsen, mit dem Schwerpunkt auf einem englischen Creole (genannt Guari Guari, dem jamaikanischen Patois ähnlich) und zusätzlich noch Spanisch (der offiziellen Sprache seines Heimatlandes Panama). Innerhalb unserer Familie sprechen…

  • Lernen ermöglichen

    Freilernen braucht Vielfalt

    Stellt euch mal vor, wir wären alle gleich. Wir hätten alle die gleichen Ansichten, die gleichen Wünsche, die gleichen Probleme, den gleichen Beruf, ja sogar das gleiche Lieblingsessen. Wäre das nicht furchtbar langweilig?! Eine Welt, in der alle gleich wären, wäre ziemlich eintönig und würde wohl auch kaum viele Lernmöglichkeiten bieten. Wenn wir immer nur dem begegnen würden, was wir eh schon kennen, würden wir uns höchstwahrscheinlich auch selbst nie in all unserer Vielfalt und unserem Facettenreichtum kennenlernen. Wir würden uns auf das beschränken, was offensichtlich ist und das, was da noch so alles versteckt in uns schlummert, nie entdecken. Wir würden nur äußerst selten überrascht und inspiriert werden, durch…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.